Expandmenu Shrunk


Unternehmensanalyse

Die Unternehmensanalyse trägt maßgeblich zum eigenen Verständnis der Unternehmung bei. Es gibt eine ganze Vielzahl von Controlling-Instrumenten welche bei der Unternehmensanalyse eingesetzt werden können. In der Regel findet eine Unternehmensanalyse nur zu bestimmten Zeitpunkten bzw. bei bestimmten Zwecken statt. Will man ein Unternehmen übernehmen, wird man bevor sicherlich eine Unternehmensanalyse durchführen.

Zuerst wird man sich bei der Analyse sicherlich einmal Gedanken um das Umfeld machen. Eine Umfeldanalyse ist hierbei der erste Schritt. Man kann hierbei das Branchen- sowie das Makroumfeld beurteilen. Beim Branchenumfeld wird man vor allem auf den Wettbewerb, die Märkte sowie die Kunden und Lieferanten eingehen. Indirekt kann man das Branchenumfeld beeinflussen. Hingegen ist dies beim Makroumfeld nicht der Fall. Hier geht es um Größen wie die Politik, Umweltanforderungen, technische Entwicklung, Ökonomie, demographische Entwicklung. Das Makroumfeld wird man in der Regel nicht beeinflussen können. Man muss sich hierbei im Klaren sein, welche Anforderungen / Herausforderungen sich anhand der Makroumwelt ergeben können.

Wie zuvor bereits erwähnt sind bei einer Unternehmensanalyse keine Einschränkungen gegeben. Man kann und sollte alles analysieren was einen wichtig erscheint. Bei Unternehmungen die Güter / Dienstleistungen herstellen, sollten deren Produkte analysiert werden. Was für Produkte sind es? Wie alt sind diese? Welche Erfolgspotentiale weißen sie auf? Wie groß ist der Markt? Welche Marktentwicklung wird erwartet? Bei diesen Analysen wird vor allem gerne auf Portfolio-Instrumente zurück gegriffen.

Ein weiterer oft anzutreffender Analysepunkt in der Unternehmensanalyse ist die Wertschöpfungskette. Wie entsteht im Unternehmen Wertschöpfung? Wie wird diese verteilt? Wie sind Ansatzpunkte zur Verbesserung was kann man unternehmen? Hier können unterschiedlichste Controlling-Instrumente eingesetzt werden. Prozesscontrolling oder das Target Costing wären hierfür Beispiele.

Auch die Bilanzanalyse stellt einen wesentlichen Bestandteil der Unternehmensanalyse dar. Bei der Bilanzanalyse wird die wirtschaftliche Lage eines Unternehmens untersucht. Da diese Untersuchung auf den Jahresabschluss aufbaut, wird sie oftmals auch als Jahresabschlussanalyse bezeichnet. Je nach Bedarf kann die Bilanzanalyse intern oder auch extern durchgeführt werden. Vor allem bei Klein- und Mittelunternehmungen wird die Bilanzanalyse oftmals von den Hausbanken durchgeführt. Die Erkenntnisse aus der Bilanzanalyse liefern Rückschlüsse über die aktuelle Lage des Unternehmens, sowie auch über zukünftige Herausforderungen.




Comments are closed.